Open

Spielwarenmesse eG

Kids India startet mit zusätzlicher Fachmesse in Bangalore

Die Kids India, die größte internationale Fachmesse für Spielwaren, Kinderprodukte und Sportartikel in Indien, bekommt Zuwachs durch eine regionale Fachmesse. Die Kids India South findet vom 16. bis zum 17. April 2020 im Manpho Exhibition Centre in Bangalore statt. Sie richtet sich speziell an Besucher aus der südindischen Region wie z. B. den Bundesstaaten Andhra Pradesh, Karnataka, Kerala, Telangana und Tamil Nadu. Veranstalter ist – wie bei der internationalen Hauptmesse – die Spielwarenmesse India Pvt. Ltd., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Spielwarenmesse eG.

Das Konzept ist neu, wie Katharina Janotta, Managing Director der Spielwarenmesse India Pvt. Ltd., bestätigt: „Wir freuen uns, mit der Kids India South die erste B2B-Fachmesse speziell für die südindische Region zu veranstalten. Sie bedient einen sehr dynamischen Markt, der wegen überdurchschnittlicher Einkommen über großes Einkaufspotenzial verfügt. Eine solide Basis für eine erfolgreiche Messe.“

Die Veranstaltung gibt auch einen Ausblick auf die in der zweiten Jahreshälfte stattfindende Kids India. Der Schwerpunkt liegt auf der indischen Spielwarenindustrie und deren Hersteller. Somit erhalten die Besucher aus Südindien die Möglichkeit, das Konzept sowie die Vorteile einer Spielwarenfachmesse kennenzulernen. Dazu profitieren sie durch den Veranstaltungsort von einer kurzen Anreise. Um möglichst vielen Fachbesuchern aus den unterschiedlichen Regionen des Subkontinents den Besuch der Spielwarenfachmesse zu ermöglichen, ist außerdem eine weitere Kids India im Norden Indiens geplant. Die Veranstalter sorgen damit für eine zusätzliche Sensibilisierung bezüglich der Bedeutung des Spielens und der Qualität von Spielwaren in Indien.