Open

Spielwarenmesse eG

Mitarbeiter der Spielwarenmesse eG meistern erfolgreich B2Run-Firmenlauf

  • Rund ein Drittel der Belegschaft unter den Teilnehmern
  • Firmenlauf als wichtiger Bestandteil des CSR-Programms

Gemeinsam sportlich aktiv sein – unter diesem Motto sind am 23. Juli die Mitarbeiter der Spielwarenmesse eG beim B2Run-Firmenlauf in Nürnberg an den Start gegangen. Die Belegschaft hat an die Erfolge des letzten Jahres angeknüpft: Alle Teilnehmer der Genossenschaft meisterten die insgesamt 6,3 Kilometer lange Strecke um den Dutzendteich mit Bravour. Am Streckenrand fieberten die Kolleginnen und Kollegen mit den Läufern bis zum emotionalen Zieleinlauf in das Max-Morlock-Stadion mit.

„Ich freue mich sehr, dass sich rund ein Drittel der Belegschaft beim B2Run-Firmenlauf sportlich engagiert. Für unser Unternehmen ist es ein besonderes Anliegen, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Gemeinsam mit den Kollegen durch das Ziel zu laufen, stärkt zudem den Teamgeist“, betont Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG. Zur optimalen Vorbereitung hatte das Unternehmen ein kostenloses achtwöchiges Trainingsprogramm für alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Leben gerufen. Hierbei vermittelte eine professionelle Lauftrainerin unterschiedliche Techniken und steigerte mit gezielten Übungen die Kondition der Teilnehmer. Auch der Spaß an Bewegung kam dabei nicht zu kurz.

Die Teilnahme am B2Run-Firmenlauf ist fester Bestandteil der Corporate Social Responsibility-Leitlinie der Spielwarenmesse eG. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in verschiedenen Gesellschaftsbereichen. Besonders die Förderung von sportlichen Aktivitäten hat im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms einen hohen Stellenwert. Zu diesen Maßnahmen zählt u. a. das regelmäßig stattfindende Plogging. Bei der Sportart wird während des Laufens die Umwelt von Abfällen befreit. Damit bewegt sich das Team der Spielwarenmesse eG schwungvoll auf seine kommenden Veranstaltungen zu.